Gumpeneck (2190m) 27.12.2017

Ein Skitour auf das Gumpeneck ist eigentlich die ganze Wintersaison ein Klassiker. Der in den Naturpark Sölktäler liegende Gipfel ist in einem Schneesicheren Gebiet und kann bei guten Verhältnissen auch schon im November begangen werden.

Die Anfahrt führt über Stein a.d. Enns in Richtung Großsölk. Folgt man der Straße ca. 6 Kilometer, dann sieht man eine Tafel mit „Gumpeneck“ auf der linken Seite. Hier führt die Straße weiter hinauf in den Wald wo der markierte Parkplatz ist.

Vom Parkplatz (1109m) bis zum markierten Wanderweg, wo die eigentliche Tour beginnt sind je nach Verhältnissen die Skier für ein paar wenige hundert Meter zu tragen.

Anfangs folgt man den Waldweg bis hinauf zur Schönwetterhütte (1442m) wo auch die Möglichkeit zur Einkehr besteht.

Am Aufstieg Richtung Gumpenalm, die Schönwetterhütte liesen wir hinter uns

 

Weiter gehts dem Weg entlang zur Gumpenalm . Wir nehmen die Route über die Westseite zum Aufstieg. Es gibt mehrere Wege um auf den Gipfel zu gelangen, wie in meiner Route beschrieben sollte man auch die Warntafel zum Schutz der Wildtiere nicht missachten, dies gilt auch bei der Talfahrt, auch wenn einige Hänge verlockend aussehen,sollte man auf den Schutz der Natur achten.

 

20171229_131830
Der Ausblick von der Gumpenalm, im Hintergrund die Westflanke zum Gipfel

Das Gumpeneck ist als sehr windig bekannt, daher sind die letzten 100 Höhenmeter teils stark abgeweht. Nichts desto trotz ist das 360° Panorama ein wahrer Hochgenuss.

20171229_152716
Am Aufstieg über die Westflanke, im Hintergrund die Schladminger Tauern

Mit einigen wenigen Spitzkehren gelangen wir zum 2190 Meter hohen Gipfel des Gumpeneck. Eine Atemberaubende Aussicht auf den Naturpark Sölktäler und auf die Schladminger Tauern und den Dachstein.

20171229_125517
Ger Gipfel des Gumpeneck, leider war die Aussicht an dem Tag nicht ganz so schön

Nach dem Gipfelsieg fährt man die Westflanke wieder hinunter und kann bei Beachtung der Lawinenverhältnisse weiter unten die Rinne in Richtung Gumpenalm bergabfahren.

 

Der restliche Weg führt wieder gleich zurück, wie beim Aufstieg.

 

20171229_133815
Kurz vor dem Ende unserer Tour wurden wir mit Sonnenschein belohnt.. beim nächsten Mal vielleicht am Gipfel 😉

 

Die Tourdaten:

 

Aufstieg: 1140m

Höchster Punkt: 2190m

Länge: ca. 11km

Dauer: ca. 4h

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s